Wir sind dabei!

In diesem Jahr sind wir vom 30./31.Oktober 2021 erstmals auf der TrauDich! Messe in Köln.

Auf dieser führenden Hochzeitsmesse habt Ihr die Möglichkeit, Euch umfassend über die Serviceleistungen von Oldtimer-am-Rhein zu informieren.

Wir stellen unser Unternehmen in einer entspannten Atmosphäre und genügend Zeit für Euch vor.

Ihr finden uns in Halle 3.1 Stand A16.

Wir freuen uns sehr, Euch in Köln auf unserem Stand begrüßen zu dürfen.

Mehr Informationen zur TrauDich! Messe gibt es hier:  www.traudich.de


Erleben Sie mit uns die Welt der Oldtimer
Ganz nah, hier in Köln

Oldtimer zu fahren erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Menschen erfüllen sich Träume. Wir erschaffen uns eine Umgebung, in der wir diesen Träumen nachgehen können.

Sie wollen selbst Oldtimer fahren in und um Köln?
Wir vermieten tolle Klassiker

Lieben Sie auch Oldtimer? Einen Oldtimer selbst zu fahren muss kein Traum bleiben! Oldtimer am Rhein ist unter anderem eine Oldtimervermietung und Oldtimervermittlung mit Sitz in Köln.


Weißer Hochzeitskäfer – unser Klassiker

„Wendelin“ vor nobler Kulisse

Wendelin vor nobler Kulisse

Weißer Hochzeitskäfer – unser Klassiker. Eine Fahrt mit einem historischen Wagen ist ein unvergleichliches Erlebnis. Haben Sie eine geliebte Person, der Sie eine Tour schenken möchten? Brauchen Sie ein tolles Fahrzeug für Fotoaufnahmen, Werbung oder den besonderen Ausflug?

Möchten Sie sich selbst etwas schenken? Suchen Sie ein schönes Hochzeitsauto mit Chauffeur?

Unsere Kultfahrzeuge nahmen schon an Oldtimerfahrten teil, waren auf Fotoshootings der Mittelpunkt und transportierten einige Brautpaare. Machen Sie von Köln aus wunderbare Touren im Rheinland und Umgebung.

Alle Fahrzeuge haben eine gute technische Substanz, teilweise Gebrauchsspuren der Zeit. Jedes Fahrzeug hat seine ganz eigene Geschichte. Fast alle Wagen und Zweiräder haben historische Kennzeichen und sind somit älter als 30 Jahre.


Oldtimer selbst fahren oder mit Chauffeur gefahren werden

Unser Käfer Cabrio „Clemens-Gustav“ vor Schloss Gymnich

Wir vermieten Fahrzeuge mit und ohne Chauffeur und als Filmauto. Für Hochzeiten, Fernsehproduktionen, Film- oder Fotoaufnahmen und Werbefilme.  

Wir bieten auch einen Rundumservice dazu – wie wär’s mit einem Picknickkorb für den traumhaften Ausflug und ein hübsches Hotel?

Sie können sich noch nicht auf einen festen Termin festlegen oder möchten jemanden mit einem Geschenk überraschen? Dann ist ein Gutschein die ideale Lösung. Sprechen Sie uns an, wir helfen gerne.

 

 


Unsere kleine Firmenhistorie

Alles begann mit zwei Ford während des Studiums in den späten 80er Jahren. Der starke 6-Zylinder im Ford 26M Hardtop Coupé konnte es locker mit damaligen Neufahrzeugen aufnehmen. Schade nur, dass damals das „Achtel-Cabrio“ weichen musste um für das Käfer-Cabrio Platz zu machen. Da die Ford und Opel-Modelle nie die Beachtung und den Marktwert erhalten haben, wie der gute alte Käfer, sind nahezu alle Bestände auf den Schrottplätzen dieser Welt verschwunden.

Hätte ich ihn doch nur behalten… 

Unvergesslich sind jedoch die vielen Fahrten mit dem Ford Transit FK1250. Mit einfachsten Mitteln zum Campingwagen aufgerüstet leistete der Kleine selbst für Dienstreisen in die noch hotelmässig unerschlossenen Gebiete unmittelbar nach der Wiedervereinigung beste Dienste.  Noch heute kommt es einem vor wie gerade erst von der Fahrt ausgestiegen zu sein:  die 7000 km in nur drei Wochen quer durch Frankreich bis zur EXPO nach Sevilla 1992 und wieder zurück nach Deutschland.  Noch gönnt sich der Kölner eine Pause, doch schon bald wird er seine Gäste stolz durch seine Geburtsstadt fahren – und eine junge Mitfahrerin hat schon den besten Platz gebucht.

Der FK1250 Transit – eigentlich das Original und nicht der VW Bulli

Mit der Zeit wurde der erste VW Käfer erworben. Das platingraue Cabrio bereitete viel Spass bis berufsbedingt die ersten Standschäden hervortraten. Eine Lösung musste her. Und weil Autos nun einmal zum Fahren und nicht zum Stehen gedacht sind, wurde das Auto auch anderen Oldtimer-Liebhabern zum Fahren überlassen. Als nächstes gesellte sich „Wendelin“ dazu, ein weißer Käfer 1200 in Standard-Ausführung.